Herzleierweg 3A-6067 Absam

Tel: +43(0)5223 / 56489420 • Mail: direktion[at]nms-absam.tsn.at • Web: http://www.nms-absam.at

Mobil: +43(0)676 / 840532303

RSS

Die 2b ist unterwegs um Salzburg und einige seiner Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Und zwar alles mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Tag 1:

Pünktlich am Hauptbahnhof Innsbruck starteten wir komplett in unser Abenteuer. Der Zug brachte uns nach Radstadt, der Bus dann weiter nach Altenmarkt. Wir bezogen unsere Unterkunft, den Ennshof und waren über die tolle Unterkunft sehr erfreut. Am Nachmittag erkundeten wir mit einem "Actionbound" den Ort. Den Abend verbrachten wir mit Besuch des Schwimmbades, UNO-Spielen und einigen Watter-Runden. Dann gings in die wohlverdiente Nachtruhe.

Altenmarkt

Tag 2:

Der Bus nach Radstadt war kein Problem mehr, der Zug nach Hallein und der weitere Bus nach Dürrnberg auch nicht. Ab gings ins Salzbergwerk über Grubenbahnen und Holzrutschen vorbei an Salzmumien und Soleseen. Ein wirklich sehenswertes Abenteuer, das dann von einem Eis in der Altstadt von Hallein gekrönt wurde. Den Abend verbrachten wir in der Sporthalle, dem Schwimmbad, dem Fußballplatz und am Trampolin, gefolgt von UNO und Watter-Runden. Ab ins Bett.

20220531 121342

Tag 3:

An die Reise mit Bus und Bahn haben wir uns schon gewöhnt und es machte sogar Spaß und ist fein. Der Shuttlebus brachte uns zum Basislager, von wo aus wir den Aufstieg zu Fuß und mit der Seilbahn zum Eingang der Eisriesenhöhle meisterte. Darauf folgte ein fast schon arktisches Abenteuer über 1400 Stufen, 250 Höhenmeter und 2000 Meter Wegstrecke. Boah - ein beeindruckendes, "cooles" Erlebnis, das wir mit einem Hüttennachmittag und üppigen Jausen abschlossen.

Genug für heute? Abends stand ein Power-Disco-Abend am Programm - Let's fetz!

Gruppenbild 2b

 

Tag 4:

 Anreise wieder wie gewohnt mit Bus und Bahn, diesmal gefolgt von einer kleinen Wanderung zur Burg Hohenwerfen. Auch das Erklimmen von vielen hundert Stufen war nichts Neues mehr für uns. Nach einer kurzen (J)Pause erforschten wir die Geschichte der 900 Jahre alten Burg vom tiefsten Verlies bis zum höchsten Glockenturm. Nach einer weiteren Stärkung bestaunten wir die große Greifvogelschau. Ein kurzer Spaziergang führte uns wieder zu unserem Zug zurück. Ein kleines weiteres Abenteuer leitete nahtlos zum Abendprogramm und damit war der 4. Tag erfolgreich aber leider schon vorbei.

Klasse 2b 

Tag 5:

 Zimmer räumen, Frühstücken und ab gings nach Salzburg, wo wir das Haus der Natur, die Getreidegasse, die Essiggurken und Theresa und Heidi kennenlernten. Das Gepäck in den Tresoren war schnell verstaut und wieder geholt, die Fahrt im Railjet war mit 225 km/h recht flott und das war's dann auch schon.

Die Kinder waren wieder bei den Eltern und eine Super-Duper-Salzburg-Woche war viel zu schnell vorbei.

20220603 130842

 

Vielen Dank für diese wirklich nette Woche!

 

 

Projektwoche Salzburg
Projektwoche Sa...
Detail Download
Projektwoche Salzburg
Projektwoche Sa...
Detail Download
Projektwoche Salzburg
Projektwoche Sa...
Detail Download
Projektwoche Salzburg
Projektwoche Sa...
Detail Download
Projektwoche Salzburg
Projektwoche Sa...
Detail Download
Projektwoche Salzburg
Projektwoche Sa...
Detail Download
Projektwoche Salzburg
Projektwoche Sa...
Detail Download
Projektwoche Salzburg
Projektwoche Sa...
Detail Download
Projektwoche Salzburg
Projektwoche Sa...
Detail Download
Projektwoche Salzburg 2022
Projektwoche Sa...
Detail Download
Projektwoche Salzburg 2022
Projektwoche Sa...
Detail Download
Projektwoche Salzburg 2022
Projektwoche Sa...
Detail Download
Projektwoche Salzburg 2022
Projektwoche Sa...
Detail Download
Projektwoche Salzburg 2022
Projektwoche Sa...
Detail Download
Projektwoche Salzburg 2022
Projektwoche Sa...
Detail Download
Projektwoche Salzburg 2022
Projektwoche Sa...
Detail Download
Projektwoche Salzburg 2022
Projektwoche Sa...
Detail Download
Projektwoche Salzburg 2022
Projektwoche Sa...
Detail Download
Projektwoche Salzburg 2022
Projektwoche Sa...
Detail Download
Projektwoche Salzburg 2022
Projektwoche Sa...
Detail Download
 
 
Powered by Phoca Gallery

Wenden Sie sich rechtzeitig an die

Schulpsychologie Tirol

wenn Sie Fragen haben

Weitere Informationen finden Sie >>hier<<

de.wikipedia.org

Unsere Sponsoren

Martin HEINRICH, Absam

raika-logo2

So finden Sie uns

Hier geht es zum Lageplan als Satellitenbild

Zum Seitenanfang